Impressum / AGB

Wolfgang Schinkinger
Baderfeld 8a
D 86911 Dießen am Ammersee

Telefon: +49 (0)8807 – 94 90 484
E-Mail: info (ät) aura-coaching.de
Internet: www.aura-coaching.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Wolfgang Schinkinger (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright: Für alle Texte, Bilder, Grafiken, Tondokumente sowie Videosequenzen dieser Website liegen die Rechte bei Wolfgang Schinkinger – Texte und Bilder Dritter sind mit dem Namen des Urhebers gekennzeichnet:

Portrait bei Eingangs- Seite und Kontakt sowie bei Methoden der Zielerreichung von Diana Dorn.

Disclaimer: Weiterhin gilt folgender Haftungsausschluss…                           Link:   disclaimer


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Hier als Pdf zum Ausdruck:   AGB Aura- Coaching 14. Okt. 10


Allgemeine Geschäfts- Bedingungen
Aura- Coaching – Wolfgang Schinkinger

Stand: 14. Oktober 2010

Philosophie

1. Arbeitsweise

Aura- Coaching ist eine Prozess- Arbeit in der wir gemeinsam über intuitive Wahrnehmung an der Ergründung und praktischen Umsetzung Ihrer Herzenswünsche arbeiten. Es ist eine Mischung aus intuitiven, kreativen Elementen, Coaching und Praxis- Arbeit. Wobei die Praxis- Arbeiten vom Klienten teilweise außerhalb der Sitzungen selbständig erledigt werden.

2. Inhalte

Die Inhalte können z.B. in den Bereichen Zielerreichung, Existenzgründung, Geld- und Vermögens- Coaching oder anderen Bereichen liegen. Generell ergeben sich die Inhalte des Coachings individuell aus dem Informationsgespräch, evtl. Status- Meldungen des Klienten, evtl. vorangegangenen Sitzungen oder aus aktuellen Erfordernissen. Ggf. werden Arbeitsmaterialien wie die „Methoden der Zielerreichung“, Geldkarten oder verschiedener Arbeitsblätter oder Arbeitsmaterialien mit einfließen.

3. Comittment

Coach und Klient engagieren sich aktiv in den Vorbereitungen, den Sitzungen und über den gesamten Zyklus hinweg. Beide Parteien bemühen sich um stetiges persönliches Wachstum und lassen sich bestmöglich aufeinander ein. Dies ist eine unerlässliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Erreichen der Coaching- Ziele. Je stärker die Investition ist umso größere Erfolge lassen sich erreichen.

Miteinander streben wir eine Coaching- Beziehung an, die sowohl einfühlsam, achtsam und vertrauensvoll ist, als auch klar, direkt, aufrichtig, strukturiert und zielorientiert. Zum Zwecke dieser vertrauensvollen Beziehungen werden Informationen aus den Coaching- Prozessen (außer bei anderslautenden Absprachen) nicht an Dritte weiter gegeben.

4. Eigenverantwortung

Der Klient absolviert das Coaching eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr. Auch wenn ich derzeit eine Ausbildung in Gestalt- Therapie absolviere, ist es (derzeit) kein Ersatz für Therapie. Der Klient bestätigt, dass er im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist und stellt den Coach frei von jeglichen Haftungsansprüchen. Insbesondere gilt dies auch für die Termin- Vereinbarung und Einhaltung sowie für die Erledigung evtl. Praxis- Aufgagen.

5. Leistungs- Inhalte

Beide Parteien kümmern sich bestmöglich um eine sinnvolle, zielorientierte Einhaltung der Leistungs- Inhalte bzw. Coaching- Ziele. Sämtliche Leistungs- Inhalte können sich jedoch (auch bei vereinbarten Coaching- Zielen) ändern bzw. komplett entfallen. Es kann daher keine Garantie für vereinbarte, in Aussicht gestellte oder erwartete Leistungsinhalte übernommen werden.


Vereinbarungen

6. Gültigkeit

Sofern schriftlich keine anderweitigen, individuellen Vereinbarungen getroffen wurden, gelten die jeweils

aktuell veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auf der Homepage www.aura-coaching.de. Auf Wunsch werden sie auch gerne ausgehändigt.

7.Leistungsgeber

Sofern nicht anders vereinbart, werden die Leistungen von dem Inhaber Wolfgang Schinkinger (nachfolgend als Coach bezeichnet) erbracht.

8. Ort

Die Sitzungen finden grundsätzlich am Wohnort des Coaches statt.

9. Honorar

Grundsätzlich gelten die in der Homepage www.aura-coaching.de vereinbarten Honorar- Sätze

– soweit nicht anders vereinbart. Für den Fall, dass weder auf der Homepage noch in einer Vereinbarung ein Honorarsatz genannt ist gilt für persönliche Sitzungen ein Satz von 60,– € / Std.

Telefonische Konsultationen sind derzeit 15 % günstiger als der Satz für persönliche Sitzungen.

10. Zahlungen

Die Zahlung hat grundsätzlich in Euro in bar zu Beginn der Sitzung zu erfolgen.

Für terminierte telefonische Konsultationen bzw. für Coaching- Serien müssen die vereinbarten Honorare spätestens 5 Werktage vor dem Termin auf das Konto des Coaches überwiesen werden, damit sie noch vor dem Termin beim Coach eingehen können. Bei Kurs- oder Seminar- Besuch ist die Teilnahme mit Überweisung bis spätestens 10 Werktage vor Beginn angemeldet und verbindlich gebucht.

Für nicht vorab vereinbarte Leistungen des Coaches muss das Honorar spätestens 14 Tage nach der Leistungserbringung auf dem Konto des Coaches eingegangen sein.

11. Bankverbindung

Die Kontoverbindung des Coach lautet: Wolfgang Schinkinger, Sparkasse Geltendorf

BLZ: 700 520 60 Kto.Nr. 22077861 SWIFT-BIC: BYLADEM1LLD IBAN: DE85700520600022077861

Bitte gegen Sie die Rechnungs- Nr. und die Art der Leistung mit Datum im Verwendungszweck an.

Evtl. Kosten für den Geldverkehr (z.B. Auslands- Überweisungen) gehen zu Lasten des Kunden.

12. Rechnung

Eine Rechnung für überwiesene Honorare bzw. eine Quittung für bar bezahlte Honorare wird nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch erstellt. Die Rechnungs- Stellung erfolgt derzeit netto ohne Umsatzsteuer gemäß § 19 (1) UStG. Rechnungen sind 14 Tage nach Leistungserbringung zahlbar.

13. Termine / Dauer

Sitzungen, Gespräche oder Telefonate werden grundsätzlich ab einer Dauer von 30 min berechnet.

Die Regel- Dauer einer Sitzung beträgt 2 Std. – meist mit einer zusätzlichen, kostenfreien kleinen Tee- Pause von 15 min. zwischen den Stunden.

Der Zyklus einer Coaching- Serie umfasst 8 Sitzungen zu je 2 Std. – also 16 Std.

Die Abstände der Sitzungen sind zwischen wöchentlich und max. Drei- wöchentlich.

Bei Coaching- Zyklen liegt es in der Verantwortung des Klienten den Zyklus innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss zu beenden. Nicht genommene Sitzungen verfallen ein Jahr nach Vertrags- Abschluss. Ebenso ist die Rechnung bzw. evtl. letzte Raten- Zahlung für einen Zyklus spätestens ein Jahr nach Vertragsabschluss zur Zahlung fällig.

Die Termine gelten bei persönlicher oder telefonischer Vereinbarung bereits als verbindlich.

Nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch werden die vereinbarten Termine vom Coach via Mail schriftlich bestätigt.

14. Pünktlichkeit

Beide Parteien beginnen und beenden die Sitzungen pünktlich – d.h. sie sind ca. 5 min vor dem Termin anwesend. Bei einer Verspätung von mehr als 15 min. gilt die vereinbarte Sitzung als genommen. Evtl. Verspätungen durch den Coach werden in Absprache mit dem Klienten nachgeleistet.

15. Rücktritt

Vereinbarte Termine, die verspätet oder gar nicht abgesagt wurden, gelten als genommen und werden nicht rückerstattet bzw. sind zur Zahlung fällig.

Stornierungen für Einzel- Sitzungs- Termine sind bis spätestens 48 Std. vor dem Termin kostenfrei möglich.

Stornierungen für Kurs- oder Seminar- Termine sind bis 4 Tage vorher kostenfrei möglich.

Eventuell angebotene Ersatzteilnehmer müssen vom Coach akzeptiert werden.

Für Absagen des Coaches werden die dafür vorab bezahlten Honorare rückvergütet.

16. Coaching- Zyklus

16.1 Informationsgespräch

Vor Beginn einer Coaching- Serie wird in einem (teilweise kostenfreien) Informationsgespräch geklärt, ob, wie und zu welchen Konditionen wir miteinander arbeiten und darüber ein Coaching- Vertrag miteinander ausgearbeitet und abgeschlossen. Teil dieses Coaching- Vertrages sind diese AGB und die gemeinsam formulierten Coaching- Ziele.

16.2 Kommunikation

Der Klient gibt zwischen den Sitzungen eine kurze Info über seinen Stand und hat dabei auch die Möglichkeit (kostenfrei für max. 30 min) offene Fragen und Probleme mit dem Coach kurz abzuklären. Mit diesen Zwischen- Kontakten kann der Coach seine Maßnahmen für die kommende Sitzung besser auf den Klienten abstimmen und auf ihn eingehen.

16.3 Mitwirkung

Die Erledigung evtl. Praxis- Aufgaben und ggf. das Aneignen von schriftlichen Infos zwischen den Sitzungen ist wesentlicher Teil der Prozess- Arbeit, ohne den eine Weiterführung erschwert würde. Nach dem erfolgreichen und zufriedenstellenden Abschluss der Coaching- Serie bitte ich um eine schriftliche Referenz des Klienten.

17. PC Haftungs- Ausschluss

Als PC- Coach biete ich Unterricht und Hilfestellung in PC- Anwendungen (Überwiegend MS- Office Produkte). Für evtl. Fehler, Probleme oder Systemabstürze bei der Anwendung von PC- Programmen oder bei evtl. Installationen, die von mir an Ihrem Rechner ausgeführt wurden, wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

18. Salvatorische Klausel

Alle in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen sind teilbar und getrennt von den übrigen Bestimmungen zu beurteilen, sofern eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sind. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Individuelle, schriftliche Vereinbarungen betreffen jeweils nur die dort explizid genannten Punkte – alle nicht dort vereinbarten Punkte werden durch die AGB geregelt.